Wohnungsbrand in Koningsbosch

In der Nacht zum Ostersonntag um 23:37 Uhr wurde die Löscheinheit Höngen-Saeffelen zu einem Wohnungsbrand nach Koningsbosch alarmiert. Bei Eintreffen schlugen die Flammen bereits meterhoch aus einem Wohncontainer auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebs an der Kerkstraat. Vier dort schlafende Kinder konnten sich zum Glück noch  rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Einsatzkräfte aus Echt, Susteren und Höngen-Saeffelen bekämpften den Brand mit mehreren Rohren und unter Atemschutz und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Gegen 1:30 Uhr konnten die Selfkänter Wehrleute einrücken, während ihre niederländischen Kollegen die Nachlöscharbeiten übernahmen. Trotz des schnellen internationalen Einsatzes brannte die behelfsmäßige Wohnung komplett aus.

BDou

Mehr in dieser Kategorie: Osterspaziergang »