Waldfeuchter Sänger begeisterten beim Konzert des MO „The Strings“

 

„Solch einen Chor wünsche ich mir immer!“

 Waldfeucht (D) / Stein (NL) Das Mandolinen-Ensemble (ME) „The Strings“, eines der erfolgreichsten und angesehensten Ensembles in den Niederlanden, feierte in diesem Jahr sein 40. jähriges Bestehen. 

Zum traditionellen Weihnachtskonzert laden „The Stings“ jährlich namhafte internationale Chöre ein. Auf Einladung von Annemie Hermans, der Dirigentin des ME, wirkten am Sonntag die Sänger des MGV Cäcilia Waldfeucht bei dem Jubiläums-Weihnachtskonzert in der Kirche in Stein-Nieuwdorp (NL) mit. 

 

Mit Georg F. Händels „Weihnachtsouvertüre“ eröffnete das Mandolinenorchester (MO) Stein gekonnt das „Kerstconcert“ Danach folgte das ME mit „Gabriels Oboe“ von E. Morricone mit einem gefühlvollen Klarinettensolo von Leonie Hermans. Das wohl bekannteste italienische Weihnachtslied „Tu scendi dalle stelle“ gesungen von Tenor Andrea Poddighe, und Gabriela`s Song, gesungen von Leoniek Hermans wurden vom ME begleitet und bezauberten die Zuhörer.

 

Hilde Ubben und ihr Waldfeuchter Meisterchor überzeugten mit einem abwechslungsreichen und ausgewogenen Repertoire das interessierte Publikum. Der MGV eröffnete sein Programm mit „Adeste fidelis“ gefolgt von „Hodie christus natus est“ von G.da Palestrina. Beim „Ave Maria” von Caccini waren Chor und Solist Frank Bischofs exzellent aufeinander abgestimmt. Das „Wiegenlied“ von Brahms und die „Weihnachtsglocken“ ließen das ME Stein und der Chor gemeinsam erklingen. 

Ihren zweiten Konzertteil eröffneten die Waldfeuchter Sänger mit „The Long Day closes“ accapella, gefolgt von dem schlesischen Weihnachtslied „Transeamuns usque Bethlehem“. Mit „The Holy City“ begeisterten Solist Frank Bischofs, der Waldfeuchter Chor und das Mandolinen Ensemble Stein die Zuhörer vollends. Den gemeinsamen Konzertteil beendeten Chor und Ensemble mit „Joy to the word“ von Georg. F. Händel. Beim weiteren Konzertprogramm intonierten die Strings „Minuit Chretien“ von Adolf Adam, das „Wiegenlied“ von F. Schubert, das Halleluja von L. Cohen in einer Version für Klarinette und Saxophon und das spanische „Feliz navidad“. Nach einer Petersburger Schlittenfahrt wurde es in der Kirche bei „Stille Nacht“ sehr besinnlich. Gemeinsam verabschiedeten sich alle Aktiven mit „We wish you a merry Chrismas“ von den Zuhörern. 

 

"Solch einen Chor wünschen wir uns zu jedem unserer Konzerte!" hieß es nach dem Konzert aus dem Kreis des Mandolinenorchesters. Ein schöneres Kompliment hätten Hilde Ubben und die Waldfeuchter Sänger für ihr Engagement kaum bekommen können. Für Weihnachten 2017 verabredeten sich beide Ensembles zu einem festlichen Konzert in Waldfeucht. (26. Dez. 2017, 17:00 Uhr im Bürgertreff Waldfeucht)

 

 

Die Waldfeuchter Sänger wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Die erste Probe im neuen Jahr ist am 14. Januar um 20:00 Uhr im Cäciliatreff Waldfeucht, Brabanter Str. 32. Interessierte Sänger (auch Anfänger) könne gerne vorbeischauen. Der Chor würde sich über Verstärkung sehr freuen. 

 

Kontaktdaten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 02455-1414; www.mgv-waldfeucht.de

 

Foto: Henk Helwig

 

Mehr in dieser Kategorie: Frohe Weihnachten »