Auf Erkundung im Westen

 

Am 1. Mai trafen sich im äußersten Westen der BRD, in Selfkant Schalbruch, trotz schlechtester Wettervorhersage 22 naturbegeisterte Frauen und Männer, „bewaffnet“ mit Fernglas und Fotoapparat, um die heimische Natur, vor allem aber die Vogelwelt im Grenzbereich zwischen Schalbruch (BRD) und Süsteren (NL) zu bewundern, zu hören, zu sehen und zu riechen. Der Regen war nur eine kurze Zeit unser Wegbegleiter. Vielmehr waren es die tollen Gesänge der Vögel, die tolle und sehenswerte Landschaft im Westen, die aus dieser Wanderung etwas ganz Besonderes machten. So konnten wir auf dieser bzw. während dieser Wanderung 53 Tierbeobachtungen machen, die ich nun aufzählen möchte (hier nochmals vielen Dank an Franz Josef, der die Beobachtungen notiert hat). Auch ganz vielen Dank an Peter H., der wie immer diese Wanderung durch sein großes Fachwissen bereichert hat.

 

Folgende  Beobachtungen wurden gemacht:

Türkentaube 4

Dohle 6

Haussperling 9

Buchfink       10

Star mehr als 50

Ringeltaube 14

Silbermöwe 4

Zilpzalp 10

Rabenkrähe weit über 10

Mönchsgrasmücke weit über 15

Stockenten 6

Amsel 12

Zaunkönig mehr als 10

Buntspecht 3

Nachtigall         5

Goldammer 6

Dorngrasmücke         7

Wiesenschafstelze 2

Fasan 3

Kuckuck           1

Waldwasserläufer 1

Kiebitz 16

Straßentaube 3

Hohltaube 2

Kohlmeise 6

Elster 4

Fitis 1

Heckenbraunelle 2

Rauchschwalbe mehr als 10

Grünling         1

Rotkehlchen 1

Mäusebussard 4

Graugänse        5

Graureiher        6

Gartengrasmücke 3

Lachmöwen 16

Blaumeise         3

Gartenbaumläufer 2

Saatkrähen ca. 100

Feldlerche         4

Steinschmätzer 1

Schwartzkehlchen 2

Kormoran         1

Nilgans 4

Feldschwirl         2

Singdrossel 1

Grünspecht 3

Pirol          1

 

Säugetiere:

Eichhörnchen 3

Feldhase         1

Ricken 5

Rehböcke         2

 

TH

Mehr in dieser Kategorie: Open Huis Millen »

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Helga Heinen Helga Heinen Freitag, 05 Mai 2017 01:05

    Wie schade, dass ich nicht mitgehen konnte! Einen Tag vorher hatte ich mich am Bein verletzt. Die Ausbeute der Beobachtungen war ja enorm groß - toll!

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.