Radsport-Weltelite zum zwölften Mal zu Gast im Selfkant

 

Informationen zur 5. Etappe  - Sittard - Sittard über 167,3 Kilometer

Freitag, 11. August 2017

 

Mit einem neuen Namen findet vom 06. bis 13. August 2017  als Rundfahrt durch Belgien, Deutschland und den Niederlanden die BinckBank Tour statt. Das Rennen, dass vorher Eneco Tour hieß,  ist Teil der von der UCI (Welt-Radsportverband) veranstalteten World-Tour, eine Serie, die außer den klassischen Eintagesrennen auch die großen Rundfahrten wie Giro d'ltalia, Vuelta und Tour de France umfasst. Am Freitag, dem 11. August 2017 kommen die Radprofis auch wieder durch die Gemeinde Selfkant. 

Der Start ist um 12.30 Uhr in Sittard am neuen Tom-Dumoulin-Bike-Park in der Nähe vom Fortuna Sittard - Stadion. Dort wird um 16.30 Uhr auch die Zielankunft erwartet. Durch Hillensberg rollt das Feld gleich dreimal - auf einer Länge von exakt 2,1 KM über Lahrstraße und Bergstraße

 

Durchfahrtszeiten: 

 

ab 12:00 Uhr Strecke in Hillensberg  komplett gesperrt

12:42 Uhr Erste Durchfahrt der Profis durch Hillensberg (in der Neutralisation)

14:57 Uhr Zweite Durchfahrt durch Hillensberg

15:49 Uhr Dritte Durchfahrt durch Hillensberg

17:00 Uhr Aufhebung der Verkehrslenkungsmaßnahmen

 

Parkverbote:

 

Im Streckenverlauf gilt am 11.08.2017, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr auf den folgenden Straßen ein beidseitiges Haltverbot:

 

„Bergstraße“ Hillensberg

„Lahrstraße“ Hillensberg

 

Streckensicherung und Verkehrsregelungen:

 

Die gesamte Strecke wird in der Zeit von 12:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr verkehrsfrei gemacht.

Hierbei werden die „Bergstraße“ (Hillensberg) und die “Lahrstraße“ (Hillensberg) sowie alle querenden bzw. einmündenden Straßen und Wirtschaftswege in der Zeit von 12.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr gesperrt.

 

 

Hillensberg

Hillensberg ist während des Veranstaltungszeitraumes nur über den Wirtschaftsweg aus Richtung Bingelrade/NL erreichbar. Anwohner der "Bingelrader Straße" sowie der Straßen "Am Obersthof' und "Im Langental" können diese Möglichkeit nutzen, um von bzw. zu ihrem Anwesen zu gelangen. Hierzu wird der Sperrpfosten zwischen den Straßen "Im Langental" und "Am Obersthof' an diesem Tage entfernt.

Für die Zeit der Veranstaltung kann in Notfällen auf die bekannten Dienste (Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr) zurückgegriffen werden.

 

Dieses Radsport-Großereignis ist eine herausragende Werbeplattform, auf der die Gemeinde Selfkant sich weltweit präsentieren kann. Die Gemeinde Selfkant bittet daher um das Verständnis und die Mitarbeit der Bevölkerung, insbesondere der Einwohner entlang des Parcours in Hillensberg. Die guten Erfahrungen, die in den vergangenen fünfzehn Jahren mit dieser Veranstaltung gemacht werden konnten, geben zu der Hoffnung Anlass, dass dieses prestigeträchtige Event ein weiterer Höhepunkt des Sport-Sommers 2017 darstellen wird und auch in den kommenden Jahren für die Gemeinde erhalten werden kann.

 

AM

 

Mehr in dieser Kategorie: Sommerkirmes in Isenbruch »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.