Selfkant-Safari-Tickets exklusiv bei der Volksbank

 

Vorverkauf nur am 9. Dezember

 

Gute Nachrichten für alle Fans der Selfkant-Safari! Der charismatische Landwirt Hastentraths Will und die Volksbank Heinsberg haben vereinbart, die jahrelange Zusammenarbeit fortzusetzen und die begehrte Tour bis einschließlich 2020 fortzuführen. Reiseleiter Hastenraths Will zeigt sich hocherfreut: „Ich bin nachhaltig beeindruckt, was die Vorstände von die Volksbank für ein feines Gespür für Hochkultur und Heimatfreude haben. Dank denen ihre großzügige Unterstützungs-Spritze ist es uns auch im elften Jahr immer noch möglich, die Fahrpreise auf dem Ursprungsniveau zu halten. Das macht mich sehr stolz und ich freue mich wieder sehr auf die Zusammenarbeit.“ 

„Auch wir freuen uns darüber, dass wir die Selfkant-Safari mit Kuhwatching, Astronautentraining und vielen anderen Attraktionen weitere drei Jahre begleiten dürfen“ erklärt Volksbank Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Kroll, der den Fans schon jetzt den exklusiven Vorverkaufstag am 9. Dezember ab 11 Uhr, in diesem Jahr allerdings im Volksbank Regionalzentrum auf der Heinsberger Hochstraße, ans Herz legt. Wieder einmal sind dann 490 Tickets für die zehn Safarifahrten zu bekommen. „Natürlich wird der Vorverkauf, den Hastenraths Will persönlich überwachen wird, bei schlechtem Wetter im warmen Bankgebäude stattfinden“, verspricht Dirk Cormann vom Vorstand der Bank „Eines ist aber jetzt schon klar: Mehr als vier Tickets gibt es nicht pro Person und wenn die 490 Karten verkauft sind, gibt es leider auch keinen Nachschlag“, so Cormann. Das Ticket kostet weiterhin 25 Euro (inkl. Gebühren). Also: Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.