Weihnachten mit den VokaLadies

 

Bereits seit vergangenem Sommer herrscht bei den VokaLadies Weihnachtsstimmung, denn die Vorbereitungen ihrer ersten beiden Weihnachtskonzerte laufen seitdem auf Hochtouren. Die Klosterkirche Maria Lind in Braunsrath – mit ihrem schönen Ambiente – ist am 23. Dezember 2017 der Ort, an dem die Ladies die Weihnachtsgeschichte um die Geburt Jesu in einer neuen, modernen Form musikalisch erzählen und die Zuhörer auf das Weihnachtsfest einstimmen möchten. 

Neue Arrangements ihrer Dirigentin Hilde Ubben und choreografische Feinheiten  – ausgearbeitet von der Choreografin Marléne Maas-Bergh – lassen die Vorfreude bei den Ladies steigen. Als männliche, musikalische Unterstützung dürfen die VokaLadies wieder auf Ben Heijnen zählen. Ein Tenor aus den Niederlanden mit einem außerordentlichen Stimmvolumen, der den Ladies bereits bei ihrem Showkonzert im Januar musikalisch zur Seite stand und das Publikum mit seiner Performance begeisterte. Ganz kurzfristig hat sich noch ein weiterer Überraschungsgast angesagt – mehr sei hierzu jedoch noch nicht verraten.  

Geplant war zunächst ein abendliches Weihnachtskonzert. Aufgrund der enorm hohen Kartennachfrage entschlossen sich die Damen in Abstimmung mit ihrer Dirigentin ein zweites Konzert am Nachmittag stattfinden zu lassen. Beide Konzerte waren in kürzester Zeit restlos ausverkauft. Aktuell wird noch eine Warteliste für Platzkarten, die aus Verhinderungsgründen zurückgegeben werden, geführt. 

Nach den Konzerten ist Gelegenheit, an den Verkaufsständen am Ausgang, bei Glühwein, Kaffee, Kakao und weihnachtlichen Leckereien, mit den Ladies die weihnachtliche Atmosphäre noch ein wenig zu genießen. 

Neuigkeiten und Termine der VokaLadies finden Sie immer aktuell auf der Hompage unter www.vokaladies.de. Die Kontaktadresse der VokaLadies lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

AQ

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.