Der Biber im Kreis Heinsberg

 

Samstag,10.03. von 10:00 – 12:00 Uhr

 

Diese Veranstaltung ist ein Aktiv-Vortrag für Kinder, Eltern mit Kindern, Erwachsene und Menschen mit Beeinträchtigung.

Seit vielen Jahren ist der Biber, das größte Nagetier Europas, wieder an vielen Flüssen und Bächen in NRW heimisch geworden. Auch zu uns in den Kreis Heinsberg ist der „große Baumfäller“ zurückgekehrt; und wer hat sie nicht schon gesehen, die „angespitzten“ Bäume am Rande von Fließgewässern. Immer häufiger können Biberspuren entlang von Gewässern beobachtet werden. Mit dem Biberkoffer im Gepäck informiert Alex Terstegge, Mitarbeiter der Naturschutzstation Haus Wildenrath, über den Einfluss des Bibers auf die heimische Natur und die Auswirkungen auf seine Lebensräume und gibt allerlei interessante Informationen für Jung und Alt.

Treffpunkt: Naturschutzstation Haus Wildenrath, Naturparkweg 2, 41844 Wegberg-Wildenrath

Teilnehmerbeitrag: kein Teilnehmerbeitrag, Spenden sind jedoch willkommen.

Anmeldung: erforderlich unter Tel: 02432.933415 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.