Disney meets Pop

 

Das 1912 gegründete Blasorchester mit Harmonie, Drumband und Blockflötengruppe begeisterte auch im Jahr 2018 seine Gäste. Die Westzipfelhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt.

 

Den musikalischen Samstagabend eröffnete das Jeugd Ensemble Cecilia Grevenbicht-Papenhoven. Im Anschluß wurden durch Norbert Pohl und Heinz-Hubert Ruers verdiente Mitglieder des Instrumentalverein St. Cäcilia Tüddern 1912 e.V. geehrt. Kathrin Hilkens, Nils Lentzen, Lea Meurers wurden für über 10 Jahre aktive Musikausübung geehrt. Franz Honings und ist 25 Jahre treues Mitglied. Gerda von Ameln-Laurien und Jens Laurien sind nicht nur 30 Jahre Mitglied, sie sind aktive Musiker des Vereins. 

 

Die Ehrung von Josef von Birgelen (über 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft)

Die Ehrung von Leo Otten (über 60 Jahre aktive Musikausübung)

 

 

Den zweiten Teil des Konzertes startete die Drumband unter musikalischer Leitung von Paul Lotzwick. Tessa Wynands und Lena Wynands führten durch das Programm der Harmonie, die unter der neuen Leitung von Marc Bongers stand. 

 

Tüdderns neuer Dirigent Marc Bongers

 

Marc Bongers wurde am 30. Juli 1979 geboren und schloss zunächst eine Ausbildung zum Master of Science in Biomedical Engineering und zum Master of Science Education an der Technischen Universität Eindhoven ab. Anschließend arbeitete er als Ingenieur in der biomedizinischen Technik und Physiklehrer in der Sekundarstufe.

Mit der Blasmusik kam er als 7-jähriger in Kontakt, als er Mitglied der Harmonie St. Cecilia Grevenbicht-Papenhoven wurde. Er spielte dort Klarinette und wechselte später als Konzertmeister in die Junge Bläser Philharmonie Nordrhein-Westfalen und in die Philips Harmonie Eindhoven, die beide unter der Leitung von Pierre Kuijpers standen. Als Klarinettist war er auch Bandmitglied der Weltmusik-Gruppe „Quramitry“ (heute:

„Baroesjko“) und der Klezmerband „Mejoeches Klezmorim“.

Darüber hinaus studierte Marc Direktion unter Alex Schillings sowie Huub Ehlen und arbeitete in der Praxiszeit mit mehreren Blasorchestern. 2017 schloss er außerdem eine Ausbildung als Improvisationscoach bei Robijn Tilanus an der Improvisationsakademie in Amsterdam ab. In diesem Jahr wird Marc seine Dirigentenausbildung bei Alex Schillings am

Klöniglichen Konservatorium in Den Haag abschließen.

Seit Oktober 2017 ist Marc Dirigent des Instrumentalvereins Tüddern. Außerdem leitet er das Jugendorchester der Harmonie St. Joseph Sittard und die Fanfare Sint Lambertus Schinveld.

 

 

Unter dem Motto „Disney meets Pop“ begeisterte der Instrumentalverein Tüddern mit schönen Melodien sein Publikum. Mit „Let Me Entertain You“ hatte das Orchester auch eine Zugabe im Gepäck.

 

 

Bilder: UHu und Birgit Wynands

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Matthias Plümäkers, Tdn. Matthias Plümäkers, Tdn. Dienstag, 20 März 2018 21:28

    .................bin hellauf begeistert vom Instrumentalverein Tüddern, denn:
    - starke Besetzung
    - starke Musikvorträge
    - starker Sound
    - starkes Debüt des neuen Dirigenten
    - starker Konzert-Abend
    Matthias Plümäkers, Tdn.

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.