Neuer Termin für Infoabend !

 

Der wegen Erkrankung der Referentin abgesagte Infoabend wird nun nachgeholt. Wir laden Schreibinteressierte am Dienstag, den 3.4.2018 um 19.30 Uhr ins Kulturhaus Höngen ein.  Um was ging es nochmal genau?

Wo Grenzen keine Grenzen mehr sind -Ideen und Erinnerungen  aufs  Papier bringen-

 

Seit 2015 kann man auf den Meditationspfaden Blick.Weite pilgern. Gedanken kommen und gehen während man unterwegs ist. Viele möchten sie festhalten, bei sich tragen, verschenken. So kamen wir darauf, die Pilger-Idee um eine literarische Komponente zu erweitern.  In einem Schreibkurs bekommen  Teilnehmer  der Wandungen Gelegenheit, ihre Gedanken aufzuschreiben  und in Form zu bringen.

Auch andere Interessenten, die gerne ihre Gedanken, Ideen und Erfahrungen zum Thema „Grenzen“ festhalten wollen, ( Grenzverschiebung, Schmuggel, persönliche Grenzen etc.) sind  angesprochen. Alle sind herzlich eingeladen, sich bei einem ersten Informationsgespräch unverbindlich über dieses literarische Angebot schlau zu machen, Wünsche zu äußern und Fragen zu stellen, am:

Dienstag, den 3. April, 19.30 Uhr im Kulturhaus „Alte Schule“ in Selfkant-Höngen, Kirchstraße 13. 

Der Schreibkurs selbst ist an zwei oder drei Wochenenden nach den Herbstferien geplant. Wir werden bei diesem Angebot mit dem Autoren und Dozenten Kurt Lehmkuhl zusammenarbeiten. Dazu konnten wir als Kooperationspartner das Kath. Forum Mönchengladbach/Heinsberg gewinnen.  Sollten sich genügend Interessierte finden, besteht die Möglichkeit, die Texte auf unterschiedliche Art zu veröffentlichen, evtl. sogar in einem Buch. 

 

Anmeldung unter: Thoennessen(at)kirche-selfkant.de. oder 02455/930870.

 

 

   

 

Mehr in dieser Kategorie: Hobbits, Römer, Klettertour »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.