Kirmes mit Pferde- und Fahrzeugsegnung

Millen. In Selfkant-Millen wird die Traditionspflege groß geschrieben, so auch bei der St. Quirinus Schützenbruderschaft. Der Sonntag 29.4. beginnt mit der Prozession nach der heiligen Messe (9:00) zum Kapellchen und Gedenken am Kriegerdenkmal, anschließend findet die Pferdesegnung statt. Hier wird Millen zum Reitermekka, diese Pferdesegnung (auf der Johann-Grein-Strasse in Höhe Kirche/Zehnscheune) hat mehr als Tradition, lockt auch zahlreiche Zuschauer an.  Am Sonntag ist am Nachmittag die Cafeteria ab 14:30 geöffnet, um 16:00 startet der Festzug mit der befreundeten Schützenbruderschaft Tüddern sowie Teilnahme der Freiwilligen Feuerwehr mit Parade am Propsteiweg. Die Kirmesfeierlichkeiten beginnen in Millen am Samstag, 28. April mit dem Kirmesball ab 20:30, zur Unterhaltung spielt das Duo Compact auf. Am Montag, 30. April ist um 10:00 die heilige Messe mit anschließender Fahrzeugsegnung, hier wird weiter Tradition gepflegt. Um 17:00 folgt der Festzug mit der Folkloregruppe mit anschließendem Maibaumaufsetzen und Klompeball. Alle Veranstaltungen finden im St. Quirinus Schützenheim statt.

 

HE

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.