Zum Erhalt der Gangelter Stadtmauer

 

Einführung des Begriffs „Kreiskulturerbe“ und Ernennung des 1. Kreis Heinsberger Kreiskulturerbes mit der Stadtmauer in Gangelt

 

Die Freien Wähler aus Gangelt, haben mit dem Thema „Schutz der Stadtmauer Gangelt“ die Fraktion der Freien Wähler im Kreistag des Kreises Heinsberg gebeten das Thema ebenfalls zu behandeln. Hintergrund ist die Bedeutung des Kreiskulturgutes für die touristische Attraktivität des Kreis Heinsberg und die Absicht eines Gangelter Investors die Silhouette der Stadtmauer durch eine davor gelagerte massive Bebauung drastisch einzuschränken.

Schon nach kurzer Diskussion war man sich in der Gesamtfraktion mit sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern einig, dass die Gangelter Stadtmauer in einer Reihe steht mit touristischen Sehenswürdigkeiten wie z.B. der Selfkantbahn, den Wind- und Wassermühlen, dem Förderturm Schacht 3, den verschiedenen Burgen im Kreis usw..

Die Fraktionsmitglieder Thomas Nelsbach und Walter Leo Schreinemacher machten sich gemeinsam mit der Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler im Gangelter Rat ein Bild über die Situation. Allen war klar, dass jede weitere Art der Bebauung in dem vor der Stadtmauer gelagerten Grundstückdreieck, die Nutzung der Stadtmauer als touristisches Ziel beenden würde.

Innerhalb der Fraktionssitzung wurde der Begriff Kreiskulturerbe für die Gangelter Stadtmauer und weitere schützenswerte Kulturgüter geprägt. Für die Gangelter Stadtmauer entwickelte die Fraktion einen Fragenkatalog zur Beantwortung in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Kultur, Partnerschaft und Tourismus. Hier geht es vor allem darum, welche Bedeutung historisch wertvolle Gebäude für die touristische Wirtschaftsentwicklung und die Heimatidentifikation haben. Weiterhin wurde ein Antrag für den Kreistag entwickelt, der den Begriff des „Kreiskulturerbes“ in verschiedenen Bereiches des Kreises Heinsberg einführen soll. Eine Liste mit schützenswerten Objekten soll durch die Verwaltung erarbeitet werden und die Gangelter Stadtmauer ist jetzt zum Kreiskulturerbe durch den Kreistag zu benennen.

Die Freien Wähler im Kreistag des Kreises Heinsberg verknüpfen mit dem Begriff Kreiskulturerbe für den Kreis Heinsberg auch die Heimatidentifikation.

 

Walter Leo Schreinemacher

Fraktionsvorsitzender Freie Wähler Kreis Heinsberg