Philipp Busch ist König in Isenbruch

Es ist schon eine gute Tradition, dass ein Mitglied des Trommler- und Pfeiferkorps St. Martini in Isenbruch den Vogel abschießt. Seit 3 Jahren hat sich dies auch Philipp Busch vorgenommen.  Und nun ging der Traum von der Königswürde nach 214 Schuss in Erfüllung.

 

Ausgelasse Stimmung in Isenbruch.

 

Erste Gratulanten.

 

Hans Meures, Präsident der St.-Martini-Schützenbruderschaft, überreicht das Königssilber.

 

Sie standen gestern im Endkampf.

 

Lange musste Philipp auf seine Königin (Angelina Heutz) warten. Die Tour von Effeld nach Isenbruch dauerte gefühlte Ewigkeiten, doch dann war es soweit. Mit ihrem Gefolge erreichte sie die westlichste Gemeinde Deutschland.

Bestens gerüstet bereitet sich Isenbruch nun auf die Kirmes und das Dekanatsschützenfest im Sommer vor.

 

UHu

Mehr in dieser Kategorie: Der alte ist der neue König »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.