„Kleinen Strolche“ Wehr sammeln Spenden für schwerstkranke Kinder

Selfkant-Wehr. Im Rahmen des Projekts „Kids 'n' Food“ hat der Kindergarten in Wehr jetzt eine Spende in Höhe von 350 Euro an den Verein „Hilfe für krebs- und schwerstkranke Kinder im Selfkant e.V.“ übergeben. Das Projekt „Kids 'n' Food“ – von der AOK initiierte und vom Zeitungsverlag Aachen unterstützte Starke-Kids-Netzwerk mit Landrat Stephan Pusch an der Spitze – hatte zum drittel Mal alle Kindergärten und Schulen im Kreis Heinsberg zur Teilnahem aufgerufen. 

Eine Woche lang hat sich bei den „Kleinen Strolchen“ in Wehr alles um das Thema gesunde Ernährung gedreht. Vom 23.-28. April wurde täglich ein anderes von den Eltern und Erzieherinnen gestaltetes Buffet mit gesunden Mahlzeiten angeboten, zu dem Eltern, Großeltern und Träger zum Probieren eingeladen waren. „Für jedes Probieren ging eine Spende in unser Sparschwein“, sagt Dorit Goertz, Leitung der „Kleinen Strolche“. Montags stand beispielsweise das gesunde Frühstück im Mittelpunkt, dienstags ging es um die gesunde Zwischenmahlzeit und freitags wurden Smoothies angeboten. 

Im Laufe der Woche sind so 350 Euro zusammen gekommen, die Dorit Goertz nun gemeinsam mit Bürgermeister Herbert Corsten an Beatrix Gorissen, Vorsitzende des Vereins „Hilfe für krebs- und schwerstkranke Kinder im Selfkant e.V.“ überreicht hat. „Uns war es wichtig, dass wir mit der Spende Kindern in der Region helfen, am liebsten natürlich dort, wo unser Kindergarten und auch wir zuhause sind: im Selfkant“, berichtet Dorit Goertz von ihrer Idee. Beatrix Gorissen freute sich über die Spende und bedankte sich für die Großzügigkeit der Familien des Kindergartens.

 

IE