Team Schepers erneut erfolgreich bei Europameisterschaften 

 

Team Schepers erneut erfolgreich bei den AJA-Europameisterschaften - ein Sommermärchen

 

An diesem Wochenende wurden die Europameisterschaften in Marburg ausgetragen. Erneut hatte sich ein Pferd aus der Zucht von Josefine Schepers, Millen  für diese EM qualifiziert.

Nach den erfolgreichen Teilnahmen an den Europameisterschaften 2014 in Belgien, Lavinia S gewann mit dem deutschen Team die Silbermedaillie   und 2016 in Italien, hier wurde ihr Pferd Quidam's Rosini S mit dem Team Deutschland Europameister, war nun auch der Dritte Qualifikation von Erfolg gekrönt. Das Pferd aus dem Hause Schepers, Quidam's Rossini S mit Reiter Franz-Josef Heitzer gewann bei der EM  in Marburg die Bronze Medaillie mit dem Team Deutschland.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden Pferd und Reiter einiges abverlangt. Ein anspruchsvoller Parcour und eine starke Konkurrenz aus 9 Nationen versprachen das Springen zu einem spannenden Wettkampf werden zu lassen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung war erforderlich und lies das Deutsche Team erneut auf dem Siegertreppchen stehen. Hinter England und  Italien belegte man Platz 3.

 

Teamchef und Aktive waren in diesem Jahr mit diesem Erfolg hoch zu frieden und hatten genügend Grund  auf dem anschließenden Festabend entsprechend ausgelassen zu feiern.

 

RM

Mehr in dieser Kategorie: Kulinarische Mottotage im Juli »