Alarmübung der Freiwilligen Feuerwehr Selfkant

 

Am Freitagabend,  den 16.06.2018 wurden die Löscheinheiten Millen-Tüddern, Havert-Schalbruch, der Einsatzleitdienst sowie die Fernmeldeinheit der Gemeinde Selfkant zu einer unklaren Rauchentwicklung in das Gewerbegebiet Millen alarmiert. Die erst eintreffenden Kräfte stellten nach der Erkundung fest, dass dichter Qualm aus der Lagerhalle der Firma Baustoffe Schürkens drang. Nach Angaben einer Mitarbeiterin, die sehr aufgebracht auf die Feuerwehr wartete, wurden mehrere Mitarbeiter im Gebäude vermisst. Nach weiterem Erkunden wurde die Menschenrettung durch mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz eingeleitet. Gleichzeitig wurde eine Riegelstellung zum Nachbargebäude aufgebaut sowie eine Wasserversorgung über mehrere hundert Meter errichtet. Gott sei Dank  handelte es sich bei diesem ganzen Szenario  um eine Alarmübung die durch die Wehrleitung der Feuerwehr Selfkant ausgearbeitet wurde. Nach dem die verschiedensten Herausforderungen bewältigt wurden und die Übung beendet war, wurde in einer anschließenden Manöverkritik die Übung mit allen eingesetzten Kräften sowie den Übungsleitern besprochen und beendet.

Ein großes Dankeschön gilt der Firma Baustoffe Schürkens für die zur Verfügung Stellung des Objektes.  

 

AS