Anbau am Feuerwehrgerätehaus in Stahe begonnen

Die Mitglieder der Löscheinheit Stahe-Niederbusch haben vor Kurzem mit dem Ausbau ihres Feuerwehrgerätehauses an der Bundesstraße in Stahe begonnen.

Über Nachwuchssorgen kann sich die Feuerwehr in der  Drei-Dörfer-Gemeinschaft Stahe-Niederbusch-Hohenbusch nicht beklagen, ganz im Gegenteil. Leider besteht jedoch das Problem, dass derzeit im Feuerwehrgerätehaus Stahe keine getrennten Umkleiden und Duschen für Männer und Frauen existieren. Dieses Problem wird nun von den Mitgliedern der Löscheinheit Stahe-Niederbusch behoben. In Eigenleistung errichten die Feuerwehrleute derzeit einen Anbau an dasFeuerwehrgerätehaus, in dem die Frauenumkleide sowie Sanitärräume entstehen sollen.

 

OT

Mehr in dieser Kategorie: Kraftstoffaustritt aus PKW »