Gesamtschule Gangelt – Selfkant  weiht drittes Schulhaus ein

Zu einem gelungenen Fest hatte die Gesamtschule Gangelt - Selfkant am Samstag nach Gangelt eingeladen.  Gemeinsam feierten Schüler, Lehrer und Eltern die Eröffnung der Abteilung III. Mit dem  „Haus der jungen Erwachsenen“ wurde nun am dritten Standort der Schule die gymnasiale Oberstufe Realität.

Schulleiter Reinhold Schlimm, betonte in seiner Begrüßungsrede: „ Auch dieser dritte Standort, dieses Gebäude, ist eure Schule – hier habt ihr die Möglichkeit aufbauend zu lernen und das Abitur abzulegen. Unsere Einweihungsfeier hat zum Ziel, der Schulgemeinde dieses Haus vorzustellen und mit allen zusammen als Teil unserer Schule insgesamt mit Leben zu füllen! Dazu seid ihr alle eingeladen. Sicher ist noch einiges zu tun, manche Kiste ist noch nicht ausgepackt und auch nicht alles an seinem Platz. Aber enormes ist erreicht. Im letzten Jahr wurde in dieses Haus einiges investiert. Insbesondere in den Sommerferien wurde ein bemerkenswerter Endspurt hingelegt – so dass die Oberstufe nun arbeiten kann und unsere Schülerinnen und Schüler sich sichtlich wohl fühlen. Dafür einen riesigen Dank an den Schulträger! Natürlich möchte ich auch alle meine Kolleginnen und Kollegen begrüßen. Sie haben dieses Fest vorbreitet und für Ihr Engagement meinen Respekt und Dank schon jetzt. Viel Erfolg und Freude bei Ihren Aktionen und Beiträgen.“

Sein besondere Dank galt dem Förderverein der Schule, insbesondere dem Vorstand des Fördervereins. Sie waren  verantwortlich für den organisatorischen Rahmen dieser Feier und für das Ambiente von der Bühne über die Cafeteria bis hin zu den Getränken. Und die Mühen hatten sich gelohnt. Es wurde ein sehr schönes  Fest. Die Organisatoren wirkten im Hintergrund und die Schüler zeigten, dass sie bestens vorbereitet waren und dass ihnen das Lernen an dieser Schule viel Spaß macht. 

 

Bürgermeister Herbert Corsten überbrachte nicht nur als Vorsitzender des Schulzweckverbandes der Gemeinden Gangelt und Selfkant die besten Grüßen, er brachte sich auch aktiv unter Begleitung zweier Schüler in das Programm ein.

Experimentieren macht Freude!

 

Für Selfkant online durften wir mit der Kamera dabei sein: 

weitere Bilder

 

(sollte jemand mit der Veröffentlichung eines Bildes nicht einverstanden sein, bitte melden)

 

UHu

 

 

Mehr in dieser Kategorie: Der Selfkant in Berlin »