Erste Hilfe im TuS

Am 30.3.2019 nahmen die Übungsleiterinnen, Übungsleiter, Gruppenhelferinnen und Trainerinnen und Trainer an einem umfassenden Erste Hilfe Aus und Fortbildungstag teil und wiederholten damit zum verflixten siebten Mal die Erste Hilfe Fortbildung im vorgeschriebenen Rythmus von 2 Jahren.  Im Rahmen von 9 Lernstunden wurden die Grundlagen der Ersten Hilfe vermittelt und aufgefrischt. In einem Zweiten Teil wurden besonders Sportverletzungen und notwendige Maßnahmen besprochen und trainiert. An einer Puppe wurde die Herz Lungen Beatmung von jedem Einzelnen geübt, so auch die stabile Seitenlage.  Verbände wurden angelegt und wichtige Maßnahmen zum Kühlen, Lagern und weiteren Vorgehen bei Unfällen im Sport wurden erarbeitet. Für den TuS steht im Vordergrund eine gute Ausbildung der Mitwirkenden, vor allem wenn es um das Wohlergehen und die Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geht. Im Verein darf sich jeder gut aufgehoben fühlen und auf Grund des hohen Qualitätsstandartes davon ausgehen, dass in allen möglichen Situationen aus dem Verein fachkundige Helfer zur Seite stehen. In jeder Sporteinheit stellen wir einen ausgebildeten ERst Helfer zur Verfügung!

ERfolgreich teilnahmen Ulrike Schürmann Priemer, Hannah Schürmann, Theresa Schürmann, Josef Mols, HEinz Willi Jansen, Hanne Jansen, Sarah Jaschok, Beate Kröger, Uwe Kröger, Nele Kröter, Torsten Stienen, Doris Heuter, Marc Schaufenberg, Luca Ohlenforst, Helmut Rademacher.

 

USP