Freie Wähler in Gangelt gut aufgestellt 

 

Die Freien Wähler in Gangelt führten in der vergangenen Woche eine  Mitgliederversammlung in der Gaststätte Haus Hamacher in Gangelt durch. Das im Rat verbliebene Mitglied der Freien Wähler, Ludwig Dohmen und die sachkundigen Bürger Marion Böhm, Michael Dohmen und Torsten Hüsing werden weiter ihre kommunalpolitische Aktivitäten zum Wohle der Wähler und Bürger der Gemeinde Gangelt wahr nehmen. 

Die Mitglieder stellten in der Versammlung noch einmal klar heraus, dass diese sich als Manschaft verstehen. Diese Manschaft, so die Mitglieder, respektiert jede Einzelmeinung, bleibt aber trotzdem Einzelmeinung. 

Für die Mitglieder war klar, dass es in der Gemeinde Gangelt eine Vielzahl von Deffiziten gibt. Die fachpolitische Arbeit ist daber unumgänglich. Die Freien Wähler in Gangelt lehnen daher auch den populistischen Umgang mit diesen aktuellen kommunalpolitischen Themen ab. Einige dieser Themen wurden ebenfalls angesprochen. Hierzu zählen vor allem die städtebauliche Entwicklung, die Ausstattung der Schulen als Ganztagsschulen, die Ausstattung mit ausreichend Kindergartenplätzen, die Pflege der Denkmaleinrichtungen und in diesem Zusammenhang die Pflege der Kultur- und Freizeiteinrichtungen. 

In der Mitgliederversammlung wurde auch ausdrücklich erwartet, bei der kommenden Kommunalwahl teilzunehmen. Bei der Mitgliederversammlung wurden zudem schon weitere Gangelter Bürger genannt, die die Absicht haben bei den Freien Wählern Gangelt Mitglied zu werden. 

Die Freien Wähler in Gangelt sehen daher positiv in die Zukunft wobei auf fachpolitischer und argumentativer Ebene einen entscheidenden Beitrag zum Wohle der Bürger der Gemeinde Gangelt zu liefern. 

Titelfoto: In der Gaststätte Hamacher in Gangelt von links nach rechts, Michael Dohmen als sachkundiger Bürger im Kreistag und Gemeinderat, Marion Böhm als Sprecherin, Ludwig Dohmen als Ratsmitglied, Torsten Hüsing als sachkundiger Bürger im Kreistag und Gemeinderat 

 

 

MB

Mehr in dieser Kategorie: Taizé »