Familie Plum mit Adleraugen

 

Mit dem 191.Schuß beim Königsvogelschießen der Vereinigten Schützenbruderschaft Breberen-Brüxgen war Andreas Plum am Ziel seiner Träume. Der Schützenbruder hatte angelegt und ließ den Holzvogel zu Boden segeln. Der Jubel im weiten Rund des Schützenheims war riesig, fortan stand der neue Schützenkönig in der Gratulationscour. In der Majestätenfrage dreht sich in diesen Schützenjahr alles um Familie Plum. Bereits im Januar wurde der Schülerprinz ermittelt, hier wurde Maverick Plum gefeiert, da war Papa Andreas mächtig stolz auf den Schützennachwuchs.

 

Vor dem Königsschießen am Sonntagnachmittag wurde der Jugendprinz ermittelt. Hier glänzte erneut der starke weibliche Schützennachwuchs. Nach dem 94. Schuss jubelte Vera Krükel, sie verteidigte ihren im Vorjahr errungen Titel und wurde erneut Jugendprinzessin der Bruderschaft. Auch hier war der Jubel und Gratulationscour groß. Das Schützentreiben am Schützenheim lockte trotz des Aprilwetters im Mai viele Besucher an – das Königsvogelschießen ist Breberens Treffpunkt.

 

HE