Unser See braucht einen Namen

 

Junge Union Selfkant will diskutieren: „Unser See braucht einen Namen“

 

Gangelt hat den Kahnweiher, Heinsberg den Lago Laprello und Selfkant demnächst den Lago di Leoni?

Eine Bürgerin aus Millen hatte die Idee zu diesem Namen und hat bereits das passende Logo dazu entworfen. Wir als Junge Union Selfkant möchten an diese Idee anknüpfen und alle Selfkänterinnen und Selfkänter mit ins Boot holen, denn der Sommer dieses Jahr hat gezeigt: unser neuer Baggersee in der ehemaligen Löwensafari zwischen Tüddern und Süsterseel findet bei der Bevölkerung großen Anklang als Erholungs- und Rückzugsort. Daher brauchen wir einen Namen mit Wiedererkennungswert, welcher zum festen Begriff in der Bevölkerung wird und zum gemeinsamen Treffen, spazieren oder Fahrrad fahren einlädt.

Wir würden gerne mal von Ihnen hören was Sie darüber denken und welche Namensvorschläge Ihnen einfallen. Sprechen Sie doch mal mit Ihrem Nachbarn, Ihren Freunden oder beim nächsten Vereinsabend über dieses Thema und schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit ihrem Vorschlag. Die besten Vorschläge werden dann demnächst zur Abstimmung auf der Website der CDU- Selfkant veröffentlicht, sodass jeder nochmal die Möglichkeit bekommt für einen Namen abzustimmen, bis letztendlich der beliebteste Name von der CDU- Ratsfraktion im Rat der Gemeinde Selfkant eingebracht werden kann - Damit unser See demnächst nicht mehr namenslos ist.

 

TH

Mehr in dieser Kategorie: Bienen EinMalEins Abstimmung »