Über Perlen in die Selbständigkeit 


Das nächste Netzwerktreffen von Frauen machen Business findet am 24. September in Erkelenz (Hotel SCHWANENHOF in Erkelenz-Bellinghoven ) statt. Die Netzwerkerinnen treffen sich, wie immer, am letzten Dienstag im Monat um 19:30 Uhr. 

Wege in die Selbstständigkeit verlaufen nicht immer gradlinig und sind oft auf keiner Karte zu finden. Celina Parzanka wohnte fünf Jahre in Paris, bevor sie nach Erkelenz kam. Dort begann sie, für das Accessoire „Glasperle“ zu schwärmen. Das Glasperlendrehen aus feinstem italienischen Muranoglas ist eine jahrtausendealte Handwerkskunst. Die eigene Herstellung war ihr Ziel. 

Wie sie diesen Weg verfolgte, das Handwerk erlernte und welche Hürden sie für ihre Leidenschaft auf dem Weg meisterte, wird sie im Rahmen des Netzwerktreffens vorstellen. Ihre „Manufaktur für wunderbare Glasperlen“ betreibt sie zur Zeit noch nebenberuflich. Um die besonderen Herausforderungen für Gründerinnen und deren Teilzeit-Selbstständigkeit wird es sicher auch in der anschließend Gesprächsrunde gehen.

Jedes Netzwerktreffen beginnt mit einer Runde, in der sich alle Mitglieder und Gäste in einer 1-Minuten-Präsentation vorstellen, über aktuelle Projekte informieren oder konkrete Kooperationswünsche oder -möglichkeiten anreißen. Immer willkommen sind Interessentinnen, die das Netzwerk und seine Arbeit kennenlernen möchten. Frauen-machen-Business verbindet seit 15 Jahren Unternehmerinnen, die im Kreis Heinsberg leben und arbeiten. Die Branchen und Berufsfelder der Mitglieder sind weit gefächert und in alle Richtungen offen.

Für Gäste ist der erste Besuch eines FmB-Netzwerktreffens kostenlos, Wiederholerinnen zahlen einen Unkostenbeitrag von 10 Euro. Getränke und Speisen werden vor Ort bezahlt. Für die Planung der Veranstaltung wird um Anmeldung bis zum 23.09. per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

 

AG