Tag der Zahngesundheit 2019

Am 25. September war es wieder soweit: wie alljährlich wurde an diesem Tag wieder einmal bundesweit der „Tag der Zahngesundheit“ begangen. Einheitliches Motto war dabei in diesem Jahr der Slogan „Gesund beginnt im Mund – Ich feier' meine Zähne“. 

Bundesweit fand wieder eine Vielzahl von Aktionen statt, um die Bedeutsamkeit von Mundhygiene und Zahngesundheit in den Fokus zu rücken. Im Kreis Heinsberg widmet sich seit vielen Jahren der „Verein für Jugendzahnpflege im Kreis Heinsberg e.V.“ in Zusammenarbeit mit dem zahnärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes diesem Anliegen. Die geschulten zahnmedizinischen Prophylaxefachkräfte des Vereins besuchen im Laufe eines Jahres kreisweit alle Kindergärten und Grundschulen, um bereits frühzeitig „den Kleinsten“ mit kindgerechten Mitteln und Methoden Informationen und Anleitungen zur Mundhygiene und zur Zahnpflege aktiv zu vermitteln. Finanziell getragen wird der Verein von den gesetzlichen Krankenkassen.

Zum „Tag der Zahngesundheit“ veranstaltete der Verein in diesem Jahr zum wiederholten Male ein mehrtägiges Aktionsprogramm rund um das Thema „Zahngesundheit“. Unterstützt wurde das Team des Vereins wiederum vom Zahnärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes. Als Veranstaltungs-Einrichtung wurde dieses Mal die "Astrid-Lindgren-Schule" in Selfkant-Süsterseel ausgewählt. An den Aktionstagen erfolgten ein gemeinsames „zahngesundes Frühstück“ sowie allerlei Informationen zu einer „zahnfreundlichen“ Ernährung, ausführliche Unterweisungen im richtigen und wirksamen Umgang mit Zahnbürste und Zahnpasta wie auch eine zahnärztliche Untersuchung des Gebisses. Mit großer Aufmerksamkeit und viel Interesse waren die Kinder bei der Sache.

 

Am 25. September, dem eigentlichen offiziellen „Tag der Zahngesundheit“ fand der Abschluss der Aktionswoche statt. Den Vertretern der Schule bzw. dem Lehrpersonal und natürlich auch den etwa 110 Schulkindern wurde für die engagierte Beteiligung und Unterstützung ein besonderes Präsent übergeben: Ein großes Insektenhotel in Form eines übergroßen Backenzahnes. Liebevoll hergestellt wurde das Insektenhotel in der Werkstatt der ViaNobis GmbH (ehemals "Gangelter Einrichtungen"). Alle Beteiligten waren hellauf begeistert von dieser originellen Idee. Wenn für das Hotel auf dem Schulgelände ein geeigneter Platz gefunden ist, kann dieses im Interesse des Umweltgedankens hoffentlich vielen Bienen ein Zuhause bieten und gleichzeitig die Schulkinder an die Bedeutung der täglichen Mundhygiene erinnern. Außerdem wurde jedem Schulkind wie auch den Lehrerinnen und Lehrern als kleines Danke-Schön und gleichzeitig als zusätzliche Ermunterung zum Zähneputzen noch eine Tasse mit einem Aufdruck des Vereins und gefüllt mit einigen lustigen Schulutensilien überreicht.

Schlussendich waren alle an der Aktion beteiligten davon überzeugt, dass den Kindern wie auch den beteiligten Erwachsenen mit der Aktion ein nachhaltiger Impuls zur täglichen Mundhygiene, Zahnpflege und Zahngesundheit vermittelt werden konnte.

Mehr in dieser Kategorie: Aktuelles aus dem Wildpark  »