Spendentag der Volksbank Heinsberg eG

 

Rede von Rudolf Klee, Bereichsleiter Filialkunden der Volksbank Heinsberg eG, anlässlich des Spendentages am 18.11.2019 im Regionalzentrum Gangelt.

Meine sehr geehrten Damen und Herren -
verehrte Gäste!


Zum heutigen Spendentag heiße ich Sie herzlich in unserem Gangelter Regionalzentrum willkommen.
Dies natürlich auch im Namen unserer Filialleiterin Petra Esser, unserer Filialleiter Frank Dohmen, Thomas Deimel und Ralf Meurers, sowie Vera Windeln-Weiß und Martin Grefen aus unserer Marketing-Abteilung. Es ist ein erfreuliches Ereignis, das uns heute hier zusammenführt! Sie werden beschenkt - und wir sind in der glücklichen Lage, schenken zu dürfen. Dies nehme ich gerne zum Anlass, ein paar Worte an Sie zu richten.
Verehrte Gäste,

Brauchtum und Vereinsarbeit werden heutzutage oft belächelt, Computer und PC-Spiele, Facebook und Co scheinen keinen zeitlichen Spielraum mehr für Vereinsaktivitäten zu lassen. Dadurch wird es für Vereine nicht nur schwerer Nachwuchs zu finden, auch die Ehrenamtlichen, die unsere Vereine am Leben erhalten, werden seltener.

Oft liegt es gar nicht am Zeitmangel, wenn wir uns nicht ehrenamtlich für etwas engagieren möchten, sondern eher daran, dass kaum noch jemand einen Gedanken an Vereinsarbeit verschwendet, wenn er seine Freizeit bequemer verbringen kann. Doch viele Menschen erkennen, dass Bequemlichkeit nicht das Gefühl ersetzt, gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas Sinnvolles zu tun.

Und das ist wichtig! Deshalb wollen wir mit unseren Spendentagen, die wir im Vorfeld bereits in Geilenkirchen und Heinsberg für die dortigen Vereine und caritativen Institutionen durchgeführt haben, ein Zeichen dafür setzen, dass wir an die Zukunft der Vereinsarbeit glauben. Und um diese Zukunft etwas sicherer zu machen, erhalten Sie heute als Vereins- oder Institutionsrepräsentanten eine Spende, die wieder eine kleine Finanzspritze für erfolgreiche Vereinsarbeit sein soll.

Meine Damen und Herren,

als Genossenschaftsbank sehen wir uns in der Pflicht, Vereinen, entsprechend unseres genossenschaftlichen Förderauftrages, als zuverlässiger Partner zu helfen. Dabei
hilft uns unser Gewinnsparen, aus dem wir die Erlöse für unsere Spenden generieren – und dabei unterstützennatürlich auch alle Mitglieder und Kunden, die sich an
unserem Gewinnsparen beteiligen.

Zusätzlich zu unseren Spendentagen haben wir vor inzwischen gut drei Jahren unsere Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen, ein weiteres, sehr erfolgreiches Instrument, das Ihnen allen ermöglicht, größere Projekte in Angriff zu nehmen, die bisher als nicht durchführbar eingeschätzt wurden.

Denn wir möchten Ihnen dort unter die Arme greifen, wo Sie etwas schaffen wollen, es aber alleine nicht umsetzen können. Und unsere Erfolgsquote zeigt, dass wir mit der Schaffung unserer Plattform „Viele schaffen mehr“ genau ins Schwarze getroffen haben. Inzwischen wurden hierüber 33 gemeinnützige Projekte mit fast 30.000 Euro unterstützt.
Mit dem SV Waldenrath-Straeten, den Schützen Straeten und dem Trommler- und Pfeiferkorps Schalbruch setzten in diesem Jahr, mit unserer Hilfe, bereits drei Vereine aus der hiesigen Region ihre Vorhaben um.

In einigen Tagen wird der Tierschutzverein des Kreises Heinsberg ein neues Projekt auf unserer Plattform starten.
Schauen Sie sich dieses gerne einmal an, denn zusammen mit dem Spendenscheck erhält heute jeder Verein zusätzlich einen Crowdfunding-Gutschein im Wert von 15 Euro, um ein Projekt zu unterstützen.

Wie wir mit unserer Crowdfunding-Idee unserem genossenschaftlichen Förderauftrag nachkommen und Ihnen helfen wollen, das erläutert Ihnen bei Interesse Frau Windeln-Weiß, die Sie bei Fragen zum Thema gerne gleich oder später telefonisch konsultieren können.

Werden auch Sie im Anschluss an diese Veranstaltung gerne aktiv, damit wir unseren Spendentopf für Ihre Projekte weit öffnen können.

Ich danke Ihnen für den ehrenamtlichen Einsatz innerhalb Ihrer Vereine und wünsche Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Aufgaben auch zukünftig viel Freude und Erfolg.

Bevor wir nun zur Spendenübergabe kommen, noch eine Bitte: Nach der Übergabe haben wir, neben unserem obligatorischen Gruppenfoto, eine weitere Fotorunde geplant. In dieser möchten wir jeden Verein individuell ablichten. Das Foto stellen wir Ihnen anschließend auf elektronischem Weg mit einem entsprechenden Pressetext zur Verfügung, damit Sie über unseren heutigen Spendentag eventuell auch auf Ihrer Homepage berichten können. Über eine Veröffentlichung freuen wir uns natürlich.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit, kommen wir nun zur offiziellen Spendenübergabe.

 


Empfängervereine
Förderverein Kindergarten Waldenrath e.V.
Instrumentalverein Straeten e.V.
Kapellenvorstand Pütt
Musikverein Waldenrath e.V.
DLRG Ortsgruppe Gangelt e.V
Förderverein Ev. Kirche Gangelt e.V.
Modell-Eisenbahn-Freunde Gangelt e.V.
Musikverein Gangelt e.V.
Musikverein Langbroich-Harzelt e.V.
Stiftung "Mit gleichen Chancen leben"
TuS Gangelt e.V.
Förderverein KGS Birgden e.V.
Förderverein Kindergarten Stahe e.V.
Instrumentalverein Stahe-Niederbusch e.V.
Musikverein Schierwaldenrath e.V.
Schützen Birgden e.V.
Tambourkorps Birgden e.V.
SV Rot-Weiß Braunsrath e.V.
Trommler- und Pfeifercorps Braunsrath e.V.
Ultraleicht-Flugclub Heinsberg-Selfkant e.V.
Imkerverein Waldfeucht e.V.
MGV Cäcilia Waldfeucht e.V.
Schützen Brüggelchen e.V.
Zeltlagerfreunde Breberen e.V.
Förderverein Westzipfelschule e.V.
Heimatvereinigung Selfkant e.V.
Kulturverein Selfkant e.V.
Musikverein Saeffelen e.V.
Trommler- u. Pfeiferkorps Isenbruch e.V.
Schützen Hillensberg e.V.
Spielmannszug Wehr e.V.
Sportgruppe Fit u. Bewegt e.V.
Förderverein Astrid-Lindgren-Schule e.V.
Schützen Tüddern e.V.