„Die Fritten“ gewinnen erneut beim Birgdener Verkeskoppturnier

Das Team „Die Fritten“ (Josef Aretz, Dieter Hamacher, Jochen König) hat erneut das Verkeskoppturnier für sich entschieden. Dabei gewannen Sie die Teamwertung in allen drei Disziplinen (Tischtennis, Corn-Hole und Becherstapeln), was zuvor noch keine Mannschaft geschafft hatte. Den zweiten Platz der Teamwertung belegte die SVG Birgden-Langbroich Schierwaldenrath (Bernhard Beckers, Peter Rademacher, Bernd Ohlenforst) vor JAPPS (Tanja Jansen, Monique Apps , Frank Jansen). Am Turnier nahmen weiterhin noch Mannschaften von Benfica Musica, Tambourcorps Birgden und den Flopspins teil.

Für den Gesamtsieg in der Birgdener Mehrzweckhalle musste ein Dreikampf aus Tischtennis, Becherstapeln und Corn-Hole absolvieren werden. Beim Becherstapeln wurden zugeworfene Tischtennisbälle in einem Becher gefangen und übereinander gestapelt werden. So konnten die Zuschauer wieder einige „krumme Dinger“ bestaunen. Im Corn-Hole galt es mit Korn gefüllte Säckchen auf ein speziell angefertigtes Brett einzulochen. Die Anhänger der teilnehmenden Teams entwickelten hierzu einige interessante Wurftechniken. Ein Tischtennis-Mannschaftsturnier über zwei Gewinnsätze rundete das Turnier ab.

Aus der Summe der niedrigsten Plazierungen in den drei Disziplinen wurde der Gesamtsieger des Verkeskoppturnieres ermittelt, die bei der Siegerehrung durch Sportwart Dietmaß Hanßen und Vorsitzenden Ralf Vaßen mit kleinen Fassbier ausgezeichnet wurden. Dabei wurden die Erstplatzierten in den Einzeldisziplinen mit weiteren Sachpreisen belohnt die wie folgt lauten:
Tischtennis: 1. Die Fritten
Becherstapeln: 1. Simon Pelters (Benfica Musica)
Corn-Hole: 1. Dieter Hamacher (Die Fritten)

Der Hauptpreis – ein fix und fertiges verzehrfertiges Spanferkel – wurde am Ende es Turnieres unter allen teilnehmenden Mannschaften verlost. Diesmal hatte Fortuna für die SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath den leckeren Braten vorgesehen.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde losgelöst vom Verkeskoppturnier ein Beer-Pong-Turnier durchgeführt. Im Finale setzten sich Luca Claßen und Florian Wellens vor Harald und Simon Pelters durch und dürfen sich nun für ein Jahr Birgdener Beer-Pong-Meister nennen.

Für den reibungslosen Ablauf des Turnieres sorgte die Turnierleitung mit Norbert Grün, Dietmar Hanßen und Dennis Zimmermann.

Die während des Turnieres gemachten Fotos sowie alle Ergebnisse des Turnieres können nach Veröffentlichung auf der Homepage unter www.verkeskoppturnier.de eingesehen werden.

RV