Für die Natur




Der NABU RSK e.V., IVN Brunssum&Onderbanken und Natuurmonumenten setzen am Samstag die Tradition fort, etwas für die Natur zu tun. Ca. 80 Helfer folgten dem Aufruf und trafen sich in der Nähe des ehemaligen Zollübergangs bei Mindergangelt.  Ziel des gemeinsamen Natur(werk)tages war es, dort einen wertvollen Feuchtbiotop vor der Verbuschung zu bewahren. Erlen, Weiden, Birken, wuchernde Binsen, Brombeeren wurden entfernt, um so Wiesen- und vor allem Wasserflächen für Licht und Sonne liebende Flora und Fauna offen zu halten.

 




Dass Deutsche und Niederländer sich an diesem Tag auch in geselliger Atmosphäre begegnen, stand im Vordergrund. Nach getaner „Arbeit“ gab es in der „Brommler Mühle“ bei einem Imbiss die Gelegenheit Meinungen, Ideen, Gedanken austauschen und sich über die Grenze hinweg „näher zu kommen“.


UHu