Obstbäume schneiden – aber richtig!

Obstwiesen sind Teil unserer Kulturlandschaft und gleichzeitig wertvoller Lebensraum für viele Tierarten. Vögel, Kleinsäuger, Insekten und Schmetterlinge profitieren nicht nur von den Blüten, Früchten und Wiesengräsern. Auch bieten die ausladenden Kronen und Baumhöhlen viele Nist- und Brutmöglichkeiten. Um diese Kulturlandschaft zu fördern und zu erhalten, bietet der NABU Selfkant in Gangelt einen Obstbaum-Schnittkurs an. Der Kurs beginnt am 14. März 2020 um 10:30 Uhr. Treffpunkt ist das Mercator-Denkmal, Ort des Schnittkurses ist die Obstwiese Gangelt Nord. Anmeldungen sind unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Im Kurs lernen Interessierte unter anderem, wann der richtige Zeitpunkt für Pflegeschnitte ist und welche Obstbäume in welcher Weise geschnitten werden. Es wird erläutert welche Werkzeuge geeignet sind und wie Schnitte behandelt werden sollten. Unter praktischer Anleitung werden dabei auch unterschiedliche Obstbäume auf der Obstwiese Gangelt Nord direkt von den Teilnehmern geschnitten. Wichtige Hinweise: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – also bitte rechtzeitig anmelden! Wenn möglich eigenes Werkzeug (Astschere, Säge) und ggf. Leiter mitbringen.