Diese Seite drucken

Telefonkontakte und Einkaufshilfe

Die derzeitige Situation verlangt von uns allen, auf private Besuche mit Verwandten, Freunden und Bekannten weitgehend zu verzichten. Auch Einkäufe sind für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen ein Risiko und sollten möglichst unterlassen werden.
Für den, der allein lebt, sich in Quarantäne befindet, krank ist oder wegen eines erhöhten Risikos nicht mehr vor die Tür geht, ist diese notwendige Maßnahme besonders hart.
Doch es ergeben sich auch neue Möglichkeiten, sich gegenseitig zu helfen.

Wir wollen Menschen telefonisch zusammenbringen, die gerne jemanden zum Reden hätten, die jemandem zuhören wollen, die sich einfach gegenseitig Mut machen wollen. Bitte melden Sie sich bei Gemeindereferentin Gabriele Thönnessen, Tel: 02455/ 930870, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir bringen Sie dann zusammen.

Wir wollen Menschen telefonisch zusammenbringen, die aufgrund eines erhöhten Ansteckungs-risikos jemanden suchen, der Besorgungen für sie erledigt und Menschen, die bereit sind, für jemanden, der in der Nähe wohnt, diese Einkäufe zu erledigen.
Bitte melden Sie sich bei Gemeindeassistentin Sylke Seefeldt, Tel: 02455/ 8439066, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sie können Sich auch für beide Hilfsangebote telefonisch bei den Pfarrbüros des Selfkants melden.

Lass uns reden…

 

 


Bitte melde dich