Versuchte Sprengung eines Geldautomaten

Selfkant-Tüddern (ots). Am Donnerstag, 25. Juni, gegen 2.25 Uhr, hebelten drei unbekannte Täter die Eingangstür des Vorraums eines Geldinstitutes an der Neustraße auf. Anschließend versuchten sie den im Vorraum befindlichen Geldautomaten zu sprengen. Dies gelang jedoch nicht. Sie stiegen daraufhin in einen weißen Pkw Mercedes Benz, in dem ein vierter Täter wartete. Das Fahrzeug entfernte sich in Richtung Bundesstraße 56. Die hinzu gerufene Polizei stellte fest, dass der Automat beschädigt war, jedoch nicht gesprengt wurde. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter offenbar kein Geld erbeutet. Die Ermittlungen der Polizei wurden aufgenommen und dauern weiter an.

Mehr in dieser Kategorie: Flächenbrand bedroht Gerstenfeld »