Fussballer schaffen sich ein Zuhause

Am 18. November 2019 erfolgte der Spatenstich für den Freizeittreff im integrativen Sportpark Höngen. Ziel ist die Schaffung einer zentralen attraktiven Sportstätte, die einerseits das Angebot im Zentrum des Gemeindegebietes bündelt und andererseits aufgrund ihrer Attraktivität zu einer Steigerung der Nachfrage führt.
Ehrenamtlich sind hier die Fussballer des SC Selfkant ganz besonders aktiv, schaffen sie sich doch ihr neues Zuhause. Wöchentlich sind an zwei Tagen ca. 10 Personen vor Ort.
Der Bürgermeister gab zum Spatenstich der Hoffnung Ausdruck, dass die ersten Spiele für Familienzentrum, Schule, Sport, Förderverein sowie Bürgerinnen und Bürger im Spätsommer des nächsten Jahres bereits stattfinden könnten. Und es sieht gut aus, im Juli soll der Rollrasen kommen und dann steht einem Testspiel im August nichts mehr im Weg. Groß gefeiert wird aber erst ein Jahr später. Notieren Sie sich das letzte Wochenende im August!

Für das Eröffnungswochenende konnten die HÖHNER und Ralle Rudnik und Band mit Ihrem "Classic-Rock-Fire" Programm verpflichtet werden. Das Motto des Abends lautet "CLASSIC-ROCK meets KÖLSCH".

Mehr in dieser Kategorie: Corona-Geschichten »