Mit Beginn der Ferien nimmt der Bürgermeister-Wahlkampf an Fahrt auf


Der parteilose Johannes von Helden kandidiert für das Amt des Bürgermeisters in der Gemeinde Selfkant.
Er ist sehr heimatverbunden und das motivierte ihn, sich aufgrund der aktiven Bitte der vier Parteien SPD, FDP, Pro Selfkant und Bündnis 90/Die Grünen als Bürgermeisterkandidat für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde Selfkant aufstellen zu lassen.
Seine Kompetenz und Erfahrung hat er während seiner 10-jährigen Tätigkeit als Bürgermeister in Waldfeucht gewonnen. 
Seit 30 Jahren ist er Dozent am kommunalen Studieninstitut für Verwaltungsfachangestellte. Er ist durch und durch ein Verwaltungsfachmann, dennoch aufgeschlossen für innovative Ideen und Visionen.
Johannes von Helden bedauert es sehr, dass derzeit durch Covid 19 nicht viele Kontakte mit den Einwohnern der Gemeinde Selfkant möglich sind, besonders da ihm die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger besonders am Herzen liegt.
Entsprechend sieht auch sein erster Schritt auf die potentiellen Wähler am 13. September 2020 aus: eine Postkarte mit den 16 Orten und Ortsteilen der Gemeinde Selfkant und ein nachfüllbares Hand-Desinfektionsspray. Diese werden derzeit in den Hausbriefkästen der Gemeinde verteilt.
Die Ortschaften der Gemeinde Selfkant kennt er als Mitbegründer des Förderprojektes „Der Selfkant“ selbstverständlich gut. Sehr gern will er der Gemeinde Selfkant als Bürgermeister dienen.

 

GDS