Schlimme Zustände in der Turnhalle der Gesamtschule Höngen

[Wahlwerbung] Die Parteien / Kandidaten sind für die Inhalte ihrer Wahlwerbung selbst verantwortlich.

Seit mehreren Jahren sind die Zustände in den Umkleideräumen und den Toilettenanlagen in der Turnhalle der Gesamtschule Höngen einfach nur miserabel.
Es gibt auf den dortigen WC´s weder Klobrillen, Toilettendeckel, Toilettenpapier, Waschlotion, Papiertrockentücher oder Abfallgefäße! Einige WC-Türen sind nicht abschließbar! Teile der Fenster in den Umkleiden sind voller Schimmelspuren.

Der Zustand ist seit mehreren Jahren so und sagen wir es doch einmal frei heraus! Eigentlich ein Fall für das Gesundheitsamt. Die dortigen Zustände haben auch Vereinsvertreter und Eltern schon mehrfach bemängelt.
Dem Bürgermeister und den Ratsmitgliedern aus Höngen ist diese Situation seit Jahren bekannt. Beim Tischtennis Ortsturnier im Januar 2020 wurden einige Ratsvertreter sogar auf diesen Umstand angesprochen und damit konfrontiert!
Da hilft den Schülerinnen und Schülern auch die Mitteilung unserer jetzigen Ratsvertreter "Die Halle wird ja irgendwann neu gebaut. Das lohnt sich nicht mehr" nicht weiter.

Meine Meinung zu dieser Aussage! Daumen runter.

Ich denke, dass der Kostenaufwand für eine Instandsetzung der Toiletten so immens hoch nicht sein kann. Gerade die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule sind unsere Zukunft. Da lohnt sich einfach alles!

Wolfgang Robertz

 

21.8.2020 / 12:19 Uhr
Die ursprünglich gezeigten Bilder wurden entfernt.