Bürgerversammlung für Süsterseel und Isenbruch

Tüddern. Kurzfirstig kommt dieser Termin für die Einwohner von Süsterseel, jedoch aufgrund der Brisanz und Terminnot wurde eine Bürgerversammlung am kommenden Donnerstag, 27. August um 19Uhr in der Turnhalle mit dem Thema Neubaugebiet „Wierwey II“ festgelegt. Bürgermeister Corsten war regelrecht stocksauer, verlas vor Tagespunkt sieben mit Änderung des Flächennutzungsplanes Nr. N 23 -Süsterseel, Hinter Wierwey II -sowie Aufstellung des Bebauungsplanes Selfkant Nr. 54 -Süsterseel eine Erklärung. „Hier wird polemisiert und es werden Dinge behauptet, die jeglicher Ehrlichkeit und jeglichem Anstand vermissen lassen“ so Herbert Corsten in seinem Statement zu persönlichen Angriffen aus der Bevölkerung heraus. Auf Antrag mit Vertagung des Antrages und voriger Bürgerbeteiligung wurde in geheimer Wahl mit 14 Ja-/12 Nein-Stimmen diesem Antrag stattgegeben. Ferner wurde bekannt, dass eine den Ortspolitikern vorlegte Unterschriftenliste gegen dieses Baugebiet anscheinend von Personen unterschrieben wurde, die nicht in Süsterseel wohnen.


Bürgerversammlung für Isenbruch in der Westzipfelhalle

Leichte Brisanz kam auch unter Tagespunkt 8 mit Änderung des Flächennutzungsplanes Nr. N 25 -Isenbruch, Haverter Feld -sowie Aufstellung des Bebauungsplanes Selfkant Nr. 56 Isenbruch, Haverter Feld auf. Auch hier wurde der Antrag mit Vertagung und voriger Bürgerversammlung gestellt, dieses Ergebnis fiel mit 20 ja und zwei nein Stimmen/drei Enthaltungen sehr deutlich aus. Als Termin steht hier der 9. September um 19Uhr in der Westzipfelhalle Tüddern im Raum.

 

HE