Radtouristikfahrt Niederlande/Deutschland zu den Gladiolen


Sittard. Am Freitag, 2. Oktober sieht das Grenzgebiet im Selfkantland das Profiradrennen der Bink-Bank-Tour ( Leider müssen Radsportfans und Interessierte diesmal auf die Nähe zu den Sportlern verzichten.
Gemeinsam mit dem Kreisordnungsamt und dem Gesundheitsamt hat das gemeindliche Ordnungsamt entschieden, dass aufgrund der Corona-Situation das Radrennen ohne Zuschauer stattfinden wird. Geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern können entlang der Strecke nicht sichergestellt werden. - so die Mitteilung der gemeinde Selfkant auf Facebook). Am Samstagmorgen, 3. Oktober startet ab Sittard die 11. Publimkunsradrundfahrt „ Rit naar de Gladiolen". Am Fußballstadion von Fortuna Sittard an der Miliaanstraat starten um 9Uhr die Teilnehmer der Tour A über 125km, die Tour B über 90 Km geht ab 9:30 ins Rennen, Tour C über 70km Km ab 10:00. Die E-Bikefahrer/innen gehen ab 10:30/11:00 auf die Reise. Diese Radtouristikrundfahrt erfreut sich im Grenzgebiet einer großen Beliebtheit, führt über Fahrrad-/Wirtschaftswege auch durch das deutsche Grenzgebiet. Die jeweiligen Routen sowie weitere Infos zur Anmeldung können unter www.wielerpromotionsittardgeleen.nl abgerufen werden. Zielankunft ist am Nachmittag wieder im Startbereich Sittarder Fußballstadion.

 

HE