Versuchter Straßenraub

Süsterseel (ots) Am Montag, 1. März, um 15:05 Uhr befuhren zwei Jugendliche mit dem Rad und Inlineskates die Waldstraße in Fahrtrichtung Lehnder Weg als sie auf ein Mofa aufmerksam wurden, das sich von hinten aus Richtung eines nahegelegenen Waldstücks annäherte. Als sich das mit zwei männlichen Personen besetzte Mofa auf gleicher Höhe mit den Jugendlichen befand, richtete der Sozius eine Schusswaffe auf die Jugendlichen und bedrohte sie damit. Dabei forderte er in englischer Sprache die Herausgabe von Bargeld. Da die Jugendlichen zunächst nicht auf die Forderung reagierten, schoss der Unbekannte einmal mit der Waffe in die Luft und bedrohte sie erneut. Die Jungen setzten dennoch ihre Fahrt fort, ohne auf die Geldforderung einzugehen. Die beiden unbekannten Täter flüchteten daraufhin in Fahrtrichtung Lehnder Weg. Die Jugendlichen beschreiben die männlichen Täter als zirka 180 Zentimeter groß und etwa 15 bis 18 Jahre alt. Beide hatten eine normale Statur und waren bekleidet mit dunklen Jogginganzügen. Sie machten ihre Gesichter mit Halstüchern und Kapuzen unkenntlich und trugen keine Schutzhelme. Der Täter, der die Geldforderung aussprach, hatte einen niederländischen Akzent. Bei dem Mofa soll es sich um eine "Piaggio ZIP" in der Farbe Rot handeln und es wurde ein blaues (niederländisches) Kennzeichen wahrgenommen. Hinweise zur Tat werden erbeten an das Kriminalkommissariat Geilenkirchen, Telefonnummer 02452 920 0.