Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Gangelt


Gangelt (ots) Nach der langen Pause zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie nutzte Günter Paulzen als Leiter der Feuerwehr Gangelt den feierlichen Rahmen um verdiente Feuerwehrleute auszuzeichnen und Einsatzkräfte zu befördern.

Trotz der mehrfachen Lockdowns und der Beschränkungen haben einige Einsatzkräfte der Feuerwehr Gangelt nicht resigniert sondern die Zeit genutzt um die Feuerwehr weiter voran zu bringen.

Als die Atemschutzstrecke des Kreises Heinsberg pandemiebedingt geschlossen werden musste, haben Heiko Dreßen und das Team der Bauhofstaffel eine provisorische Übungsstrecke im Keller der Gesamtschule gebaut. Hier haben die Atemschutzgeräteträger die Möglichkeit an ihre Grenzen zu gelangen. Zudem engagiert sich der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Gangelt seit vielen Jahren in der Ausbildung von Einsatzkräften, in der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) und in vielen weiteren Bereichen. Wertvolle Arbeit im Hintergrund leistet seit vielen Jahren Joachim Thelen. Sei es in der Erstellung und dem technischen Support der Internetseite oder als kreative Kraft in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Corona-Pause nutzte er um den Internetauftritt der Feuerwehr Gangelt und das Design der Feuerwehr Gangelt aufzufrischen. Mit wie viel Leidenschaft sich Tim Breickmann bei der Feuerwehr Gangelt engagiert spüren nicht nur die Atemschutzgeräteträger und die Drehleitermaschinisten. Seit vielen Jahren ist er aktiver Ausbilder und als Lehrgangsleiter für Ausbildung von Atemschutzgeräteträgern und Drehleitermaschinisten verantwortlich. "Nebenbei" hat der Gangelter Löscheinheitsführer mit den Auszubildenden der Firma Tholen Elektrotechnik eine Übungsbrandmeldeanlage erstellt, an der die Führungskräfte der Feuerwehr Gangelt das Vorgehen trainieren können. Für Ihr außerordentliches Engagement verlieh Günter Paulzen als Leiter der Feuerwehr Gangelt Heiko Dreßen (Breberen), Joachim Thelen (Gangelt) und Tim Breickmann (Gangelt) die Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt in Gold.

Sinnvoll genutzt haben Niklas Bomanns und Andre Gardenier von der Löscheinheit Gangelt die lange Corona Pause um nach der Arbeit das Tragkraftspritzenfahrzeug der Löscheinheit Gangelt grundlegend zu einem Kleineinsatzfahrzeug (KEF) umzurüsten. Rund drei Monate lang haben die Beiden jede freie Minute genutzt um an dem Fahrzeug zu schrauben und zu bauen. (Weitere Informationen gibt es hier) Seit vielen Jahrzehnten engagieren sich Norbert Schmitz, Konrad Meeßen und Theo Vergossen bei der Feuerwehr in Breberen. Sei es in der Ausbildung, im Vorstand der Löschgruppe oder als Sankt Martin im Ort. Auf die Drei ist immer Verlass wenn Hilfe benötigt wird. Dabei legen die Drei besonderen Wert darauf, dass Traditionen erhalten bleiben. Insbesondere die Organisation der Sankt Martinsfeierlichkeiten aber auch der aufwendig und individuell gestaltete Abraham legen den Dreien besonders am Herzen, dass Ganze auch neben dem normalen Feuerwehralltag. Für Ihr außergewöhnliches Engagement zeichnete Günter Paulzen als Leiter der Feuerwehr Gangelt Niklas Bomanns (Gangelt), Andre Gardenier (Gangelt), Konrad Meeßen (Breberen), Norbert Schmitz (Breberen) und Theo Vergossen (Breberen) mit der Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt in Silber aus.

Nach Beendigung der Grundausbildung wurden Jonas Bönnen (Schierwaldenrath), Dennis Busch (Gangelt), Rene Gradissen (Schierwaldenrath), Christian Meessen (Birgden), Justin Möller (Gangelt), Hannes Seidel (Gangelt), Daniel Strohwasser (Stahe-Niederbusch), Jonas Theißen (Stahe-Niederbusch) und Patrick von Heel (Schierwaldenrath) zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Einen Schritt weiter sind bereits Christian Conzen (Gangelt), Daniel Gerullies (Gangelt), Philipp Laumen (Breberen), Christian Meiritz (Gangelt), Markus Nelißen (Breberen), Florian Orosi (Gangelt) und Robin Rulands (Breberen). Für Ihr Engagement in der Feuerwehr wurden die Einsatzkräfte zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Truppführerlehrgangs auf Kreisebene wurden Christian Dahlmanns (Breberen) und Stephan Ludwigs (Stahe-Niederbusch) zu Unterbrandmeistern befördert. Nach mehrjähriger Bewährung als Brandmeister wurden Thomas Mehlkop (Stahe-Niederbusch) und Marc Melchers (Birgden) zur Oberbrandmeistern befördert. Für Ihr Engagement in der Feuerwehr wurden Stefan Sube (Hastenrath) und Andreas Zillgens (Hastenrath) zu Hauptbrandmeistern befördert. Da John Ratzer (Birgden) und Frank Jansen (Schierwaldenrath) beruflich den Verwaltungslehrgang "Leiter einer Feuerwehr" besucht haben, wurden die beiden Führungskräfte zu Gemeindebrandinspektoren befördert.

Günter Paulzen nutzte als Leiter der Feuerwehr Gangelt die Gelegenheit um sich bei den Kamerad:innen der Feuerwehr für ihr Engagement zu bedanken. Er zeigte sich stolz auf die Leistung der Feuerwehrmänner und -frauen in den vergangenen Jahren und freute sich darauf gemeinsam die Herausforderungen der kommenden Jahre zu meistern.

Mehr in dieser Kategorie: St.Martin reitet seit 30 Jahren »