Letzte Hilfe Kurs im Bestattungshaus für jedermann



- Anzeige -

22 Interessierte haben sich dem mutigen Unterfangen im Bestattungshaus Otten in Gangelt gestellt und getraut sich vier Stunden mit dem Thema „Umgang mit Tod und Sterben" zu befassen. Ausgerechnet in einem Bestattungshaus, in das man sonst auch nicht freiwillig einkehrt.
In der Zeit von 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr wurde referiert und sich angeregt unterhalten.
Am Ende gingen alle Teilnehmer fröhlich nach Hause.
Mit der Erkenntnis über das Sterben und den Tod zu reden, hat noch keinen umgebracht.

LETZTE HILFE ist eine Bürgerinformationsveranstaltung, in der in vier Stunden das kleine 1x1 der Sterbebegleitung vermittelt wird.
Die Idee für diese Kurse wurden von dem Palliativmediziner Dr. Georg Bollig in Schleswig bereits im Jahr 2010 entwickelt. Unabhängig vom Alter kann jeder Bürger die kostenlosen  vierstündigen Kurse besuchen. Anhand von Vorträgen und interaktiven Übungen lernen die Teilnehmer welche Entscheidungen bereits lange vor dem Tod getroffen werden sollten.

Eine Veranstaltung pro Quartal im Bestattungshaus Otten ist schon geplant
Nächster Termin ist der 21.01.2022 von 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Informationen auch im Internet:

www.letztehilfe.info
Letzte Hilfe Kurs Erwachsene
LEBENSNAH / Bestattungshaus Edwin Otten
Don-Bosco-Weg 1
52538 Gangelt (Nordrhein-Westfalen)
Kursleiter: Ulrike Clahsen und Matthias Claßen


Anmeldungen unter:
Kontakt:
01633975566
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Bestattungshaus Otten
Tel 02454 935170