26.06.2022

Pfarrcecilienchor Höngen On Tour

Am Sonntag, den 15.05.2022 waren wir auf Grund einer Einladung von Pastor J. L`` Ortye. zu Gast in St. Odilienberg ( Amt Montfort ).
In der Katholischen Pfarrkirche, die in 1957 zur Basilika erhoben wurde, gestalteten wir unter Leitung unseres Chorleiters und Dirigenten Hans Timmermanns die Messe „In tempore angustiae“ von Fr. Bullens.
Die musikalische Begleitung an der Orgel erfolgte durch Martin Jaspers.
Diese Orgel ist sehenswert. 1860 gebaut für eine Kirche in Brabant, wurde sie 1983 in dieser Basilika aufgestellt. Bestehend aus 20 Register und 1362 Pfeifen ist sie schon etwas Besonderes.
Die Heiligen Wiro, Plechelmus und Otgerus bauten nach einer Schenkung auf dem Berg Anfang des 7. Jahrhunderts eine Kirche und stifteten hier ein Kloster.
Neben diesen 3 Heiligen wird hier auch die Heilige Odilia verehrt. Pilger und Prozessionen kommen nicht nur aus der Gegend von St. Odilienberg, sondern auch aus dem deutschen Grenzraum.
Von Heilungen durch die Benutzung von Odilien wasser durch Pilger aus dem Selfkant wird in den Büchern berichtet.
Unter Führung von 2 Ordensschwestern ( Kanonikerinnen vom Heiligen Grab ) konnten wir Basilika und Außengelände besichtigen und wurden anschließend bestens bewirtet.
Abschließend ist zu sagen: ein Besuch von St. Odilienberg und der Basilika lohnt sich.


Auch lohnt sich eine Mitgliedschaft im Pfarrcecilienchor, denn Singen beruhigt und macht froh.
Interessiert? 02456 1416 Renzi Engendahl.