11.08.2022

Partnerschaftsanfrage der westlichsten Gemeinde Frankreichs

Ende 2020 führte eine Partnerschaftsanfrage der westlichsten Gemeinde Frankreichs, Pont Croix, dazu, dass eine mögliche Partnerschaft Thema im Gemeinderat wurde.
Sowohl der Gemeinderat als auch der Ausschuss, der sich danach mit dem Thema befasste, war sehr für das Projekt, so dass man bei einer öffentlichen Veranstaltung im April im Rathaus die mögliche Partnergemeinde und die Ziele der Partnerschaft vorstellen konnte.
Um mehr Schwung und Bürgerbeteiligung in das Projekt zu bringen, führte diese Veranstaltung zur Gründung des „Partnerschaftsvereins Selfkant<>Pont Croix e.V., der inzwischen beim Amtsgericht eingetragen und dessen Gemeinnützigkeit anerkannt ist.
Ziel des Vereins ist laut Satzung, „ die Bürger der westlichsten Gemeinden Deutschlands und Frankreichs in einer Städtepartnerschaft zu verbinden, den europäischen Gedanken zu leben und die Deutsch-Französische Freundschaft zu stärken, sowie die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens.“
In der Informationsveranstaltung des Vereins soll am 1. August dieser und die Partnergemeinde vorgestellt werden, über die Satzung und bevorstehende Projekte informiert werden sowie eine Mitgliedschaft ermöglicht werden.
Erfreulicherweise werden bereits im September die ersten Gäste aus Pont Croix eintreffen, um sich mit unserer Gemeinde und ihren Bewohnern bekannt zu machen.
Zur Informationsveranstaltung für Interessenten und zukünftige Mitglieder wird hiermit herzlich eingeladen.
Um Anmeldung wird gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02456-499122

Mehr in dieser Kategorie: Schöner Festumzug in Havert »